WAS IST AIKIDO ?

"AI" - "Harmonie"
   "KI" - "universale geistige Energie"
      "DO" - "Weg"

Aikido ist eine sanfte und weiche Form der Selbstverteidigung, die im 19. Jahrhundert in Japan von einem Meister traditioneller japanischer Kampfkünste, Morihei Ueshiba (1883-1969), entwickelt wurde. Es gibt im Aikido keine Turniere oder Wettkämpfe.

Ziel des Aikido ist es, die Angriffskraft des Gegners aufzunehmen, umzulenken und für sich selbst gewinnbringend einzusetzen. Wenn "Uke" (Angreifer) einen Angriff einleitet, verlässt "Nage" (Verteidiger) durch geschickte Ausweichbewegungen die Angriffslinie, bevor die Kraft des Gegners ihn treffen kann. Er nimmt die Angriffskraft auf und lenkt sie um. Die Kräfte arbeiten nicht gegen-, sondern miteinander.

Es gibt hinsichtlich der Teilnehmer/innen keinerlei Beschränkungen, Alter, Geschlecht und Konstitution spielen keine Rolle. Jeder übt mit jedem!


  ABTEILUNGSLEITUNG

Rasmus Günther
Leeskamp 10
27777 Ganderkesee
Tel. 04221-43974
E-Mail: Gunda.Guenther@ewetel.net



  NEUES VOM AIKIDO

Termine und aktuelle Sportberichte der Abteilung finden Sie in der Rubrik 'Neuigkeiten'.


  Anmeldeformular und Mitgliedsbeiträge

  TRAINING AIKIDO

Montag Parkschule, Thüringer Strasse  
18.30 - 20.00 Uhr Anfänger Rasmus und Gunda Günther
Freitag Parkschule  
18.30 - 20.00 Uhr Fortgeschrittene Rasmus Günther
Sonntag Max-Planck-Gymnasium, Max-Planck-Strasse  
10.00 - 11.30 Uhr Training nach Absprache Rasmus Günther